Homepagebau
Dateiversion:
diesen Beitrag diskutieren,
ergänzen, eine Frage stellen
Menü einblenden
 

Typische Probleme mit MS-Frontpage

(Fragen und Antworten)

 
Fragen  
 

eigene Frage einsenden !

 
 

Probleme mit FP-Komponenten

"Frontpage Laufzeitkomponente erforderlich"
Gästebuch bzw. Forum: es werden auf meiner Seite keine Ergebnisse angezeigt, obwohl Einträge vorgenommen werden.
Zugriffszähler: Frontpage setzt die Zahl der Zugriffe auf 0 zurück.
Gästebuch bzw. Forum: der Text wird ohne Zeilenumbruch angezeigt.
Formular: nach dem Versand bekomme ich den Hinweis, dass die Seite nicht gefunden wurde.
Navigationsleisten - Error 500
Navigationsleisten werden nicht aktualisiert

weitere Probleme

Frontpage stürzt beim Start ab

Tipps

undokumentiertes Feature für Navigationsleisten
Zugriffsstatistik abfragen

Probleme mit Upload

ich bekomme seit einer Weile die Meldung "Web is busy"
ich bekomme beim Hochladen eine Meldung, dass "Navigationsstruktur" auf dem Zielweb und meiner Festplatte nicht identisch sind. Was bedeutet das?
ich habe einige Dateien geändert und auch hoch geladen, aber im Netz werden immer noch die alten Daten angezeigt.
"Serverfehler: The _vti_pvt directory for web <Root Web> is a symbolic link and the 'FollowSymLinks' server configuration is not set."
ich werde beim Versuch die Seite ins Netz zu laden immer wieder nach Benutzernamen und Passwort gefragt. Obwohl beides korrekt ist findet kein Upload statt.
Beim Versuch die Seite ins Netz zu laden erhalte ich folgende Fehlermeldung: "the requested URL could not be retrieved ... /_vti_aut/author.exe. ... Zero-sized reply."
Frontpage versucht zu verbinden, aber beginnt nicht mit Upload (kein Outlook installiert)
  Antworten  
 

Frage: ich habe mit Frontpage ein Formular erstellt und ins Netz geladen. Aber wenn ich versuche das Formular im Web abzusenden erscheint "Frontpage Laufzeitkomponente erforderlich".

Antwort: Es gibt zwei mögliche Ursachen. Erstens: auf ihrem Webaccount sind keine Frontpageerweiterungen installiert oder zumindest nicht aktiviert. Prüfen sie das eventuell direkt bei ihrem Anbieter. Zweitens: sie haben zum Upload nicht Frontpage sondern ein FTP-Programm oder eine Webseite verwendet. In diesem Fall wiederholen sie das Hochladen der Seite mit Frontpage und unterbrechen sie die Verbindung vor allen Dingen nicht bevor der Upload vollständig abgeschlossen ist und Frontpage ihnen meldet, das der Transfer erfolgreich war.

Frage: mein mit Frontpage erstelltes Formular scheint eigentlich zu funktionieren - aber nach dem Versand bekomme ich den Hinweis, dass die Seite nicht gefunden wurde.

Antwort: Bitte prüfen sie, ob auf ihrer Seite (im Netz!) der Text [FrontPage-Komponente "Ergebnisse speichern "] erscheint. Wenn ja, wiederholen sie das Hochladen der Datei mit Frontpage wie oben beschrieben und überschreiben sie das Dokument. Falls nein, oder das Problem noch immer auftritt, öffnen sie per Rechtsklick auf ihr Formular die "Formulareigenschaften" und prüfen sie unter "Optionen" ob bei "Bestätigungsseite" die korrekte Datei angegeben wurde. Eventuell kann (und darf) dieses Feld leer sein. Prüfen sie auch, ob die Zieldatei unter "Dateiergebnisse" existiert, die URL korrekt ist und ihre Zugriffsrechte auf diese Datei ausreichend sind.

Frage: ich habe ein Gästebuch bzw. Forum erstellt und alles scheint zu funktionieren, aber es werden auf meiner Seite keine Ergebnisse angezeigt, trotz das Einträge vorgenommen werden.

Antwort: Klicken sie rechts auf ihr Formular und öffnen sie die "Formulareigenschaften". Unter "Optionen" finden sie den Punkt: "Dateiergebnisse". Prüfen sie, ob "Feldnamen einschließen" markiert ist und falls nein, markieren sie diesen Punkt.
Sollte das nichts nützen, editieren sie die Zieldatei und prüfen sie, ob dort der Text "Formularergebnisse werden hier eingefügt" vorhanden ist. Falls nicht, ergänzen sie im Quelltext: <!--webbot bot="FormInsertHere" -->
Sollte auch das erfolglos sein, prüfen sie, ob auf ihrer Seite die Zieldatei zur Anzeige importiert wird. Falls sie den Dateiinhalt auch in der Vorschau nicht sehen ist das vermutlich nicht der Fall. Wählen sie unter "Einfügen", "Komponente" den Eintrag "Seite einschließen" und geben sie manuell die URL der Zieldatei an.

Frage: ich habe ein Gästebuch bzw. Forum erstellt. Leider wird der Text ohne Zeilenumbruch angezeigt. Warum?

Antwort: Unter "Formulareigenschaften" haben sie bei "Dateiergebnisse" vermutlich als Format "in HTML formatierter Text" gewählt. In dieser Einstellung werden Tags verwendet, die ein automatisches Umbrechen des Textes unterbinden. Wählen sie statt dessen "HTML" oder "HTML-Definitionsliste" als Format.

Frage: Navigationsleisten - Fehler 500

Antwort: Das Skript, welches für die Navigationsleisten zuständig ist heißt "Visual InterDev Navigation Bar". Dieses Skript besteht aus 2 Teilen. Der erste Teil ist in Frontpage direkt eingebaut und der andere Teil befindet sich als Skript auf ihrem Server im Internet. In einigen Versionen von Frontpage ist der Dialog zum Erstellen einer Navigationsleiste leider fehlerhaft. In der deutschen Version von Frontpage wurde die Option "grafisch" als "Schaltflächen" übersetzt. Die Option "Schaltflächen" funktioniert aber nur dann, wenn sie gleichzeitig für ihr Web ein "Design" installiert haben. Leider kann diese Option aber auch dann ausgewählt werden, wenn kein Design aktiv ist. Dies ist ein Bug und wenn sie ihr Web mit diesen Einstellungen veröffentlichen erhalten sie auf ihrer Seite im Internet möglicherweise die Meldung Fehler 500. Bitte ändern sie in diesem Fall die Darstellung auf "Text".
Das Skript hat 3 mögliche Darstellungsmodi für ihre Navigationsleisten. 1. "Text", 2. "Graphics", 3. "HTML". Die Option "HTML" (=benutzerdefiniert) steht in manchen Frontpageversionen jedoch nicht zur Verfügung. Die Option "Text" erstellt Hyperlinks und die Option "grafisch" erstellt eine Tabelle mit Overlaygrafiken, basierend auf dem gewählten Design des Webs.

Falls sie wert darauf legen, können sie die Parameter ihrer Navigationsleiste auch direkt im Quelltext editieren. Hier eine Liste der möglichen Belegungen:

S-Rendering="Graphics|Text|HTML"
S-Type="Children|Banner|Parent|Siblings|Arrows|Global|First"
S-Orientation="Horizontal|Vertical"
B-Use-Table=TRUE|FALSE
B-Use-Theme=TRUE|FALSE
B-Include-Home=TRUE|FALSE
B-Include-Up=TRUE|FALSE
S-HTML-Fragment=[HTML-Vorlage]
S-Selected-HTML-Fragment=[HTML-Vorlage]
S-Script-Lang="VBScript|JScript"
U-Page=[URL]
U-Target=[URL]
B-Use-Object-Syntax=TRUE|FALSE
Die einzelnen Optionen haben folgende Bedeutungen: Rendering=Darstellungsmodus, Type=dargestellte Hyperlinks, Orientation=Ausrichtung des Textes. Eine genauere Erläuterung und ein sehr interessantes Tutorial finden sie auch auf der MS-DN Homepage.

Frage: Navigationsleisten werden nicht aktualisiert

Antwort: Wenn der Inhalt der Navigationsleisten trotz das sie ihr Web mehrmals veröffentlicht haben partout nicht aktualisiert wird, sie aber via FTP Zugriff auf ihren Account haben, können sie versuchen Frontpage zur Aktualisierung der Dateien zu zwingen. Ich möchte sie jedoch darauf hinweisen, dass diese Möglichkeit hypothetisch ist und nicht von mir getestet wurde. Halten sie also von allen Dateien welche sie verändern Backups bereit.
Falls sie grafische Navigationsleisten verwenden finden sie die Overlaygrafiken mit dem Text der Schaltflächen im Verzeichnis "overlays/". Wenn sie die entsprechenden Dateien löschen, müsste Frontpage neue Versionen anlegen. (Vorsicht! Es befinden sich möglicherweise noch andere Grafiken in diesem Verzeichnis!!) Die Navigationsstruktur des Webs ist in der Datei "_vti_pvt/structure.cnf" gespeichert. Das ist die Datei, auf deren Basis der Text für die Navigation erzeugt wird. Falls vorhanden, vergleichen sie die Datei mit der Datei auf ihrer Festplatte und ersetzen sie diese falls notwendig durch eine aktuelle Version.

Frage: ich habe einen Zugriffszähler auf meiner Homepage integriert aber ständig setzt Frontpage die Zahl der Zugriffe auf 0 zurück. Wieso?

Antwort: Der integrierte Zugriffszähler ist bugy. Gezählt wird nur seit letzter Änderung der Seite, weil Frontpage die Einstellungen beim nächsten Upload überschreibt. Im Ordner "_private" finden sie eine Datei *.cnt. Diese Datei enthält die Zahl der bisherigen Zugriffe.
Eventuell können sie diese Datei editieren und neu hoch laden um den Zählerstand zurück zu setzen. Prüfen sie nun, ob sich im gleichen Ordner noch ein Unterordner "_vti_cnf" befindet. Darin befindet sich eine Datei, die ebenso heißt wie die des Zählers. Editieren sie diese Datei. Darin sollte ein Eintrag: "vti_donotpublish:BW|true" vorhanden sein. Falls nicht, ergänzen sie ihn. Versuchen sie die Attribute dieser Datei auf "schreibgeschützt" zu setzen und Frontpage sollte in Zukunft ihren Zählerstand nicht mehr überschreiben.

Hinweis: Das Gleiche können sie (leider etwas versteckt) auch mit Frontpage selbst erreichen. Um herauszufinden, ob eine Datei bei Veränderungen automatisch ins Netz übertragen wird oder nicht, wählen sie "Berichte" > "Veröffentlichungsstatus". Hier werden alle Dateien mit dem Hinweis "veröffentlichen" bzw. "nicht veröffentlichen" aufgelistet. Falls sie eine Datei von der Veröffentlichung ausschließen möchten (das heißt, sie soll nicht mehr ins Netz übertragen werden), klicken sie bitte rechts auf die Datei und wählen sie "Eigenschaften". Klicken sie auf den Register "Arbeitsgruppe" und markieren sie ganz unten das Feld "Diese Seite bei der Veröffentlichung des Webs ausschließen".

Frage: ich habe einige Dateien geändert und auch hoch geladen, aber im Netz werden immer noch die alten Daten angezeigt. Wieso?

Antwort: Wenn sie Daten mit einem anderen Programm als Frontpage geändert haben, kann es passieren, dass Frontpage die Änderungen nicht zur Kenntnis nimmt und die Dateien im Netz nicht aktualisiert.
Das lässt sich beheben, indem sie entweder die geänderten Datei(en) in Frontpage über "Datei" > "importieren" reimportieren, wodurch Frontpage die Einstellungen aktualisiert.
Oder indem sie (im Dateimanager) das Verzeichnis aufrufen, in dem die Daten liegen. Hier befindet sich ein weiterer Ordner "_vti_cnf" - wo für jede gespeicherte Datei eine zweite Datei mit dem gleichen Namen liegen sollte. Dabei handelt es sich nicht um eine Kopie, sondern um die von Frontpage gespeicherten Aktualisierungseinstellungen für die Datei selbst. Sie können nun diese Eintrage manuell löschen um Frontpage zu zwingen, die Daten beim nächsten Start zu aktualisieren.
Anschließend müssen sie ihre Seite erneut "veröffentlichen", damit Frontpage die Dateien überträgt.
Hinweis: bei einigen Anbietern wie Arcor werden hoch geladene Dateien zeitverzögert aktualisiert. Das ist ein Fehler des Anbieters, den sie mit Frontpage selbst nicht beheben können.

Frage: ich habe versucht mit Frontpage meine Daten hoch zu laden, bekomme aber seit einer Weile nur die Meldung "Web is busy".

Antwort: Dafür kann es mehrere Ursachen geben.
Erstens: jemand anders ist gerade dabei Daten zu ihrem Account zu übertragen. In diesem Fall müssen sie einfach warten, bis der Upload beendet ist.
Zweitens: bei einem früheren Upload wurde die Verbindung zum Server unerwartet unterbrochen. (Möglicherweise ist zu diesem Zeitpunkt der Server abgestürzt, oder sie wurden während des Uploads vom Netz getrennt.) Dann kann es leider passieren, dass bei einigen Anbietern der Server den Account weiter gesperrt hält, obwohl die Verbindung unterbrochen wurde (das heißt, die Sitzung wurde nicht beendet - "session is not timed out"). Normalerweise wird eine inaktive Sitzung vom Server nach einer Weile automatisch beendet und der Upload funktioniert wieder. Sollte das Problem allerdings nach einigen Stunden immer noch bestehen, wenden sie sich bitte an ihren Anbieter. Sollte es ihnen nicht möglich sein, den Server zum "auflegen" zu bewegen, müssen sie bei ihrem Anbieter die Frontpage-Komponenten neu installieren lassen.

Hinweis: Es gibt noch eine andere Möglichkeit. Zunächst möchten wir betonen, dass diese nicht dokumentiert ist und daher rein spekulativen Charakter hat. Dies muss also nicht zwangsweise auf allen Plattformen auch zum gewünschten Erfolg führen. Erfahrene Nutzer können die Sitzung auch manuell beenden (wodurch der Upload wieder möglich wird), indem sie sich via FTP (z.Bsp. mit FTP-Pilot) am Server anmelden und die für diese Sitzung angelegte "Lock"-Datei ("_vti_pvt/service.lck") von Hand löschen. Danach sollte der Upload wieder wie gewohnt funktionieren.

Frage: ich habe versucht mit Frontpage meine Daten hoch zu laden, bekomme aber die Fehlermeldung "Serverfehler: The _vti_pvt directory for web <Root Web> is a symbolic link and the 'FollowSymLinks' server configuration is not set."

Antwort: Es wurde versucht eine Sitzung einzurichten, dieser Versuch ist aber wegen eines internen Serverfehlers gescheitert. Im Klartext: informieren sie ihren Administrator, dass dieser Fehler aufgetreten ist (nennen sie dabei auch die Zeit, und die obige Fehlermeldung) und gedulden sie sich, bis der Server wieder funktioniert. Sie selbst können im Moment leider GAR NICHTS dagegen tun.

Frage: ich bekomme beim Hochladen meiner Seite eine Meldung, dass die "Navigationsstruktur" auf dem Zielweb und meiner Festplatte nicht identisch sind. Zusammen mit der Frage, ob ich die "Änderungen zusammenführen", die Struktur "ersetzen" oder "beibehalten" will. Was bedeutet das?

Antwort: Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
Erstens: sie versuchen ein neues Web über ein bestehendes altes Web zu installieren, oder haben ihr Web lokal auf ihrer Festplatte neu erstellt. Vielleicht hatten sie auch aus Versehen ihr Web gelöscht und deswegen aus dem Web wieder rekonstruiert (was den selben Effekt hat)
Zweitens: sie oder eine andere Person mit Zugang zu ihren Daten haben entweder lokal auf ihrer Festplatte oder via FTP im Web manuell Daten geändert, neue Dateien übertragen oder alte gelöscht, die Teil der Navigationsstruktur waren.

Was ist das?
Wenn sie in Frontpage auf die Ansicht "Navigation" klicken, erhalten sie eine Baumdarstellung ihrer Seite, die sie selbst verändern können. Diese Darstellung erleichtert nicht nur die Arbeit mit dem Web, sie ist auch Grundlage für die von Frontpage angebotenen Navigationsleisten ("Einfügen" > "Navigationsleiste").
Daher sind diese Daten nicht nur auf ihrem Computer, sondern auch im Web vorhanden und werden von Frontpage bei Änderungen ihrer lokalen Daten (solange sie diese Änderungen mit Frontpage machen) automatisch aktualisiert.

Was bedeuten die Optionen?
Hinweis: wenn sie keine FP-Navigationsleisten verwenden, können sie diese Meldung ignorieren, ohne wichtige Folgen zu riskieren.
Lassen sie die Struktur bestehen, werden die auf dem Server gespeicherten Daten und Links weiter verwendet, was eventuell zu Problemen führen kann - insbesondere, falls Dateien gelöscht wurden.
Falls sie die Änderungen zusammenführen, werden nur neue Einträge ergänzt und ältere durch neuere ersetzt, aber alte Einträge (auch auf eventuell nicht mehr bestehende Dateien) nicht gelöscht.
Wenn sie die Navigationsstruktur im Zielweb überschreiben, werden die Daten im Netz vollständig durch die Daten ersetzt, die sie auch lokal auf ihrer Festplatte sehen. Normalerweise (wenn ihr Web offline funktioniert wie es soll) sollten sie daher immer diese Option wählen.

Frage: ich werde beim Versuch die Seite ins Netz zu laden immer wieder nach Benutzernamen und Passwort gefragt. Obwohl beides korrekt ist findet kein Upload statt.

Antwort: Dieses Problem tritt auf, wenn die Frontpage-Servererweiterungen bei ihrem Anbieter nicht installiert oder zur Zeit nicht verfügbar sind. Probieren sie den Upload zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Sollte das Problem weiterhin bestehen bleiben, versuchen sie die Erweiterungen neu zu installieren. Die nötigen Informationen hierzu finden sie auf der Homepage ihres Anbieters.

Für Kunden, die ihre Homepage bei Arcor haben kann die Ursache dieses Fehlers sein, dass die Servererweiterungen vom Anbieter abgeschaltet worden sind. Da die Nutzung bei Arcor kostenpflichtig ist. Prüfen sie gegebenenfalls auf der Arcor-Homepage, ob für ihr Konto die Unterstützung von Frontpagekomponenten weiterhin besteht. Falls nicht, müssen sie die Uploadadresse auf "ftp://home.arcor.de" ändern. Danach funktioniert der Upload auch ohne FP-Unterstützung wie gewohnt.

Frage: Beim Versuch die Seite ins Netz zu laden erhalte ich folgende Fehlermeldung: "the requested URL could not be retrieved ... /_vti_aut/author.exe. ... Zero-sized reply."

Antwort: Ihr Rechner hat korrekt eine Verbindung zum Server aufbauen können und es wurde versucht eine Sitzung einzurichten. Dies ist jedoch gescheitert, da das dazu notwendige Programm (author.exe) auf dem Server nicht gefunden wurde. Das kann 2 Ursachen haben.

1. Die Antwort des Servers ist im Netz einfach verloren gegangen oder der Server hat eine ungültige Antwort gesendet. Möglicherweise ist ihr Anbieter derzeit überlastet. In diesem Fall versuchen sie es später erneut.
2. Bleibt der Fehler über längere Zeit bestehen, sind wahrscheinlich die Servererweiterungen für ihre Homepage bei ihrem Anbieter nicht korrekt installiert worden oder sind defekt. In diesem Fall müssen sie diese neu installieren lassen.
Wie das geht erfahren sie auf der Homepage ihres Anbieters.

Freenet-Kunden: Sollte dieser Fehler bei ihnen auftreten, drücken sie einfach erneut auf den Knopf. Meist sollte der Upload nun möglich sein. Freenet verwendet einen so genannten "transparenten Proxy-Server". Wenn sie sich einwählen wird die jeweils erste Seite, die sie von ihrem aus Rechner aufrufen, immer auf die Freenet-Homepage umgeleitet. Wenn das Hochladen ihrer Webseite also die erste Aktion ist, sollte der Upload dem entsprechend nicht funktionieren.
Sollte der Fehler sich so dennoch nicht beheben lassen, folgen sie den obigen Anweisungen.

Frage: Frontpage stürzt beim Start ab

Fehlermeldung:
EAX=c002fa54 CS=016f EIP=bff8e1ad EFLGS=00010216
EBX=040efe28 SS=0177 ESP=03fefdfc EBP=03ff0098
ECX=00000000 DS=0177 ESI=00000000 FS=a177
EDX=bff6682d ES=0177 EDI=bff69198 GS=0000

Antwort:  Vorausgesetzt, dass FP 2000 oder höher verwendet wird, kann man folgendes tun: Systemsteuerung, Software, "MS-Office" auswählen, deinstallieren klicken. Dann wird ein Auswahlmenü gezeigt. Die zweite Option sollte "Office reparieren" heißen. Diese auswählen und auf "weiter" klicken.
Wenn das nicht funktioniert führt kein Weg daran vorbei: Office komplett zu deinstallieren und neu aufzuspielen.

Was funktioniert da nicht? Diese Zahlen sind nur Speicherbelegungen und treffen keine Aussage über das Problem selbst. Um wirklich allein mit Hilfe dieser Zahlen zu verstehen, was da passiert ist, brauchen sie ein Labor, den Windowsquellcode in deassemblierter Form, ein Speicherabbild ihres Rechners von dem Moment als der Fehler aufgetreten ist, einen Debugger und die Nerven sich damit ein paar Tage lang in ihrer Freizeit auseinander zu setzen. Es wird ihnen also kaum jemand sagen können, was die Ursache war.

Für erfahrene Programmierer: normalerweise erhalten sie solche Fehlermeldungen bei ungültigen Zeigern. Zum Beispiel wenn ein Programm versucht auf eine Adresse im Speicher zu verweisen, die einen ungültigen Wert enthält. Also ein klassischer Versuch einen Null-Pointer zu dereferenzieren. Das passiert häufig wenn System-DLLs unsachgemäß ausgetauscht oder durch ältere Versionen ersetzt worden sind. Ergo: kann man außer einer Neuinstallation kaum etwas tun. Es sei denn, man weiß zufällig genau welche DLL betroffen ist und kann diese von Hand austauschen.

Frage: Frontpage stürzt beim Start ab

Fehlermeldung:
EAX=c002fa54 CS=016f EIP=bff8e1ad EFLGS=00010216
EBX=040efe28 SS=0177 ESP=03fefdfc EBP=03ff0098
ECX=00000000 DS=0177 ESI=00000000 FS=a177
EDX=bff6682d ES=0177 EDI=bff69198 GS=0000

Antwort:  Vorausgesetzt, dass FP 2000 oder höher verwendet wird, kann man folgendes tun: Systemsteuerung, Software, "MS-Office" auswählen, deinstallieren klicken. Dann wird ein Auswahlmenü gezeigt. Die zweite Option sollte "Office reparieren" heißen. Diese auswählen und auf "weiter" klicken.
Wenn das nicht funktioniert führt kein Weg daran vorbei: Office komplett zu deinstallieren und neu aufzuspielen.

Was funktioniert da nicht? Diese Zahlen sind nur Speicherbelegungen und treffen keine Aussage über das Problem selbst. Um wirklich allein mit Hilfe dieser Zahlen zu verstehen, was da passiert ist, brauchen sie ein Labor, den Windowsquellcode in deassemblierter Form, ein Speicherabbild ihres Rechners von dem Moment als der Fehler aufgetreten ist, einen Debugger und die Nerven sich damit ein paar Tage lang in ihrer Freizeit auseinander zu setzen. Es wird ihnen also kaum jemand sagen können, was die Ursache war.

Für erfahrene Programmierer: normalerweise erhalten sie solche Fehlermeldungen bei ungültigen Zeigern. Zum Beispiel wenn ein Programm versucht auf eine Adresse im Speicher zu verweisen, die einen ungültigen Wert enthält. Also ein klassischer Versuch einen Null-Pointer zu dereferenzieren. Das passiert häufig wenn System-DLLs unsachgemäß ausgetauscht oder durch ältere Versionen ersetzt worden sind. Ergo: kann man außer einer Neuinstallation kaum etwas tun. Es sei denn, man weiß zufällig genau welche DLL betroffen ist und kann diese von Hand austauschen.

Frage: Frontpage versucht zu verbinden, aber beginnt nicht mit Upload (und es ist kein Outlook installiert)

Antwort: Frontpage benötigt in vielen Versionen einige Dateien, welche auch Microsoft Outlook benutzt. Allerdings sind diese im Installationsprogramm von MS-Office fälschlicherweise unter Outlook eingeordnet, was dazu führt, dass Frontpage in einigen Versionen nicht in der Lage ist Dateien auf einen Server zu übertragen, falls Outlook nicht installiert ist. Dieser Fehler kann in ähnlicher Weise auch einige andere Programme betreffen, welche diese Komponenten ebenfalls benötigen. In diesem Fall haben Sie keine andere Wahl, als Outlook nachträglich zu installieren. Falls Sie Outlook nicht benötigen, INSTALLIEREN SIE ES TROTZDEM! Versuchen Sie anschließend erneut Ihr Web zu veröffentlichen.

 
  Tipps  
 

Undokumentiertes Feature für Navigationsleisten

Die unter Frontpage eingebaute Webbot-Komponente für Navigationsleisten kann weit mehr als im Auswahlmenü von Frontpage angezeigt wird. Der eigentliche Name dieser Komponente lautet "PageNavBar Control". Sie beherrscht 3 Darstellungsmodi: Text, Graphics und HTML. Wobei der Modus "HTML" weitestgehend undokumentiert ist.
Text: einfache Liste von Hyperlinks, unterbrochen durch Leerzeichen
Graphics: verwendet grafische Schaltflächen, funktioniert nur, wenn über "Extras">"Design" ein Design für das Web geladen wurde. Ansonsten ist die Darstellung ähnlich dem Modus "Text"
HTML: benutzerdefiniert. Verwendet einen vom Nutzer angegebenen HTML-Code zur Darstellung der Navigationsleisten

eine (hoffentlich) ziemlich vollständige Auflistung der Parameter:

<!--webbot bot="Navigation"

Darstellungsmodus (s.o):
S-Rendering="Graphics|Text|HTML"
einzuschließende Seiten:
S-Type="Children|Parent|Siblings|Arrows|Global|First|Sequence"
Anzeige der Hyperlinks neben- oder untereinander:
S-Orientation="Horizontal|Vertical"
Top-Level anzeigen (an/aus):
B-FirstInsert=TRUE|FALSE
zu verwendende Skriptsprache:
S-Script-Lang="VBScript|JScript"
Navigationsleiste über "EMB"-Tag einbetten (an/aus):
B-Use-Object-Syntax=TRUE|FALSE
"Home"-Hyperlink immer anzeigen (an/aus):
B-Include-Home=TRUE|FALSE
Link auf höhere Ebene immer anzeigen (an/aus):
B-Include-Up=TRUE|FALSE

wenn Rendering="Text":
B-Use-Theme=FALSE
Links als Tabelle anzeigen (an/aus):
B-Use-Table=TRUE|FALSE

wenn Rendering="Graphics":
B-Use-Table=TRUE
B-Use-Theme=TRUE
Name des zu verwendenden Designs:
S-Theme=Name eines Microsoft Frontpage Design

wenn Rendering="HTML":
B-Use-Theme=FALSE
eigener HTML-Code für Hyperlinks:
S-Btn-Nml=HTML-Code alternativ:
S-HTML-Fragment=HTML-Code
eigener HTML-Code für gerade aktiven Hyperlink:
S-Btn-Sel=HTML-Code alternativ:
S-Selected-HTML-Fragment=HTML-Code
eigener HTML-Code für Freiräume zwischen Hyperlinks:
S-Btn-Sep=HTML-Code
Auto-Formatierung der Zwischenräume:
S-Bar="Bars|Brackets"

-->

* Der erste Buchstabe eines Parameters steht für den Werttyp. B=Boolean, S=String, U=Unicode. Erlaubte Token für Templates: #URL# = Url des Hyperlinks #TARGET# = Zielframe #LABEL# = Beschriftung. Zum Beispiel: <a href=#URL# target=#TARGET#>#LABEL#</a>

Zugriffsstatistik abfragen

Frontpage sammelt statistische Informationen über die Besucher ihrer Website, so wie andere Provider das ebenfalls für sie tun. Bei Anbietern ohne Unterstützung für Frontpage haben sie meist eine Textdatei am Server, oder eine HTML-Seite, welche sie abrufen können.

Um die Statistik aufzurufen müssen sie zunächst ihr Web online öffnen. Dazu verbinden sie sich mit dem Netz und wählen aus dem Menü "Datei" die Option "Web öffnen". Geben sie die Adresse ihres Webs im Netz an, so wie sie das sonst beim Veröffentlichen ihres Webs tun. Sie werden anschließend nach Login und Passwort gefragt. Sobald sie verbunden sind, wird das Web so angezeigt, wie auf ihrer normalen Festplatte. Mit ein paar Unterschieden: denn nun stehen ihnen einige zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Wenn sie aus der Menüleiste am linken Bildschirmrand in die Berichtsansicht wechseln, haben sie nun die Möglichkeit unter dem Menü "Berichte > Verwendung" ihre Statistik abzurufen. Diese gibt detaillierte Auskunft über verwendete Browser, Betriebssysteme, Suchbegriffe, Traffic, Anzahl der Seitenaufrufe und Besucher insgesamt und aufgeschlüsselt für jede Datei.

Sie können einen Bericht in die Zwischenablage kopieren indem sie mit der rechten Maustaste an eine freie Stelle des Berichts klicken und die Option "Bericht kopieren" wählen. Wenn sie einen Bericht lokal als HTML-Seite speichern wollen, wählen sie aus dem Menü "Datei" die Option "Speichern unter". Sollten sie über MS Access verfügen, haben sie außerdem die Möglichkeit diese HTML-Seite als neues Datenblatt zu importieren. Dazu speichern sie in Frontpage den Bericht zunächst über "Speichern unter" als HTML-Datei. Dann öffnen sie Access und legen eine neue Datenbank an. Erstellen sie nun eine neue Tabelle und wählen sie dabei die Option "Tabelle importieren". Ändern sie den Dateityp auf "HTML-Dokument", damit ihre HTML-Seite im Dateiauswahlfenster angezeigt wird. Wählen sie die Datei aus und importieren sie diese. Anschließend steht ihnen der Bericht als neue Tabelle zur Verfügung.