Fun
Dateiversion:
diesen Beitrag diskutieren,
ergänzen, eine Frage stellen
Menü einblenden
 

Geheimschriften

Kryptographie

 

Geheimschrift:
nichts ist interessanter als ein Geheimnis. Und unter allen Geheimnissen, haben keine seit den ersten Tagen der Menschheit mehr Gemüter bewegt, zu mehr Erzählungen angestiftet als geheime Nachrichten. Geheimschriften und ihre Entschlüsselung haben den Tod gekrönter Häupter gefordert, den Standpunkt feindlicher Armeen verraten und heimliche Liebespaare vor neugierigen Augen geschützt. Und nun: ein kurzweiliges Spiel für kalte Wintertage abgegeben. Für diejenigen, die Spass am Entschlüsseln haben... und dabei noch etwas lernen wollen

"Experten" finden jeweils einen Hinweis auf die verwendete Verschlüsselung.

Die Lösungen können nirgendwo nachgeschlagen werden.

einfach
Transposition

E GÜT S GÜ WN SAIN BÜE BÜE
S RN O RN EN PNES LTN LHN

Bei der Transposition werden die Buchstaben der geheimen Nachricht nach einem bestimmten Muster vertauscht. Die Buchstaben selbst bleiben unverändert. Nur wer das Muster erkennt, kann die Nachricht auch lesen. Die Lösung ergibt einen berühmtes Filmzitat.

Lösung

 

einfach
Cäsarverschiebung

GSB GEOXCMROX OSXOX PVOSCCSQOX XSMYVKEC !

Eingeführt von Julius Cäsar zum Verschlüsseln geheimer Nachrichten an seine Truppen. Jeder Buchstabe wird durch den Buchstaben ersetzt, der im Alphabet "x" Stellen später folgt. Beispiel: wähle x=1, also ersetzen wir a>B, b>C, ... z>A. Oder: x=3, a>D, b>E, c>F, ... z>C. Wenn man "x" erraten kann - also um wie viele Stellen das Alphabet verschoben ist, kann man die Nachricht entschlüsseln.

Lösung