Homepagebau
Dateiversion:
diesen Beitrag diskutieren,
ergänzen, eine Frage stellen
 
 
O'Reilly, JavaScript Kochbuch
Autor: Jerry Bradenbaugh

Literatur ... 

 
     
 

Wissen sie, was man unter der "Microsofttaktik" versteht?

Zunächst ein schwer bedienbares Produkt auf den Markt bringen, das dem User aber ungeahnte Möglichkeiten verspricht...
...um ihm anschließend ein Buch darüber verkaufen, wie man es benutzt.

O'Reilly scheint sich davon eine gewaltige Scheibe abgeschnitten zu haben - zu fast jeder Programmiersprache gibt es inzwischen ein so genanntes "Kochbuch". Die Verpackung verspricht echte Schmankerl: in diesem Fall lockt eine voll funktionstüchtige Offline-Suchmaschine, oder die Möglichkeit E-Cards von der eigenen Homepage aus zu versenden +/- diverser anderer Skripte, die mit Sicherheit jedem anständigen Webmaster dies und jenseits des Atlantik das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.


ISBN 3-89721-162-9

 
 

Nüchtern betrachtet gestaltet sich die Situation aber etwas anders: de facto gibt es eine Reihe mehr oder minder guter Skripte, die sie kostenlos aber ohne Beschreibung und ohne Kommentierung des Quelltextes von der O'Reilly Homepage herunterladen dürfen (liegen dem Buch nicht bei).
Wenn sie eine Erläuterung der Skripte wünschen, oder wissen möchten, wie sie diese in ihre Homepage einbinden, müssen sie das entsprechende "Kochbuch" dazu kaufen. Dieses Buch ist leider alles andere als billig: mit ca. 40 Euro ist es tatsächlich eines der teuersten "Handbücher" die es auf dem Markt gibt. Zu diesem Preis bekommen sie bereits ganze CDs mit diversen kommentieren JavaScript Beispielen im Dutzendpack.

Fazit: Ein sehr verlockendes Angebot, das aber leider auch sehr teuer ist. Unsere Empfehlung: zuerst die Skripte kostenlos downloaden und ausprobieren und erst bei Gefallen die Engagierung des "Küchenchefs" in Betracht ziehen.